Willkommen beim MCR Rodau
Willkommen beim MCR Rodau

Bernds TErmine für 2017

Bernd Kreuzer

Geburtsdatum: 8. Juni 1962
Beruf:    selbstständiger Fußbodenverleger
Wohnort: 64401 Groß-Bieberau/Rodau, Hauptstr. 32

 

Bernd wird durch den MCR jährlich finanziell unterstützt,

unter anderem wird die Lizenz beglichen.

 

 

Sportlicher Lebenslauf:


1986 bis 1995            Beifahrer bei Grasbahnrennen  


1998                          Erste Saison im Kawasaki Ninja-Cup in der           

Klasse               Open Superbike 
                                   mit einer Yamaha YZF 750 (Endplatzierung Fünfter) und Start bei Rennen in der Klasse Superstreet.
1999                          Wechsel in den Kawasaki Ninja-Cup in die Klasse ZX-7        

und Start in der Klasse Superstreet ( Platz 23).   
                                    Im Kawasaki Ninja-Cup wurde er Vize-Meister.
1999 bis 2001         Start im Kawasaki Ninja-Cup.
2000                          Gewinn des Kawasaki Ninja-Cups
2002                          Beifahrer von Albert Raesfeld bei Grasbahnrennen  (6. Platz in der Deutschen Meisterschaft)
2004 bis 2007         Copilot von Tommy Kunert in der internationalen Seitenwagenklasse.
                                    (Erfolge: 2 x Europameister, 1 x Deutscher Meister, 1 x Deutscher Vize- Meister)
Seit 2008                  Beifahrer von Imanuel Schramm beim OPTA-Racingteam (Erfolge: 7 Siege, 4 zweite Plätze)
2009                          Aufstieg in die internationale Gespannklasse (Erfolge: Qualifikation zur Grasbahn 
                                    Europameisterschaft und zur Deutschen Meisterschaft) und Starts bei Rennen in der Klasse Supermoto
                                   Ü40-Cup und in der offenen Klasse (Erfolge: Ü40-Cup nach zwei von vier Rennen Rang 15). 
Seit 2010                 Start in der Klasse Classic Superbike für das Kawasaki-Team Lenden auf einer Kawasaki Z 1000 R. 6. Platz in der Gesamtwertung.

 



Titel:
1 x Ninja-Cup-Vizemeister (1999)
1 x Ninja-Cup-Meister (2000)
2 x Europameister (2004 und 2006)
1 x Deutscher Vizemeister (2004)
1 x Deutscher Meister (2005)

 

 

 

 

Pressemitteilung

27. Juli 2011

 

 

Bernd Kreuzer wird Siebter auf der Rennstrecke in Most

 

Most / Rodau (ag): Auf der Rennstrecke in Tschechien sicherte sich Bernd Kreuzer vom MC Rodau in der Klasse Classic Superbike AMA auf seiner Kawasaki Z 1000 R in beiden Rennläufen jeweils Platz sieben.

 

„Ich hatte in der vergangenen Saison große Probleme mit meinen Motoren. Zwar konnte ich beim Rennen in Most nicht meinen stärksten Motor einsetzen, aber der Ersatzmotor hielt und ich konnte alle Trainings und die Rennen bis zum Ende durchfahren“, sagte Bernd Kreuzer nach dem Rennen.

 

In den beiden Zeittrainings verbesserte sich Kreuzer (MC Rodau) von Runde zu Runde.  Am Ende des Zeittrainings stand für ihn eine Rundenzeit von 1.52.577 zu Buche, was Platz neun in der Startaufstellung bedeutete. Die beiden Rennläufe gingen jeweils über 15 Minuten plus eine Runde. „Im ersten Rennen hatte ich einen sehr guten Start und konnte mich gleich um vier Positionen verbessern“, sagte Kawasaki-Pilot. Die Leistung meines Ersatzmotors, so Kreuzer weiter, war aber nicht so groß, weshalb ich auf den Geraden in Most keine Chance gegen die PS-stärkeren Motorräder meiner Konkurrenten hatte. Die schwarz-weiß-karierte Flagge sah Kreuzer als Siebter.

 

Im zweiten Rennen zeigte sich ein ähnliches Bild. Die am Start gut gemachten Positionen, musste Kreuzer auf den Geraden wieder verloren geben. „Ich war froh, dass in Most der Motor hielt und ich alle Rennen bestreiten konnte“, so Kreuzer. Dies war in der vergangenen Saison nicht so. Auch beim Auftaktrennen in Schleiz hatte Kreuzer einen Motorenschaden. „Der in Most eingesetzte Motor war zwar nicht der PS-stärkste, aber er hielt. Auch Dank der Unterstützung von Kurt Stückle, der mich seit diesem Jahr bei der Vorbereitung meiner Motoren unterstützt“, sagte Kreuzer. Auch im zweiten Rennen wurde der Kawasakipilot Siebter.

 

Der MCR-Pilot fährt seit der vergangenen Saison in der Klasse Classic Superbike AMA. In dieser Serie darf mit Motorrädern bis Baujahr 1985 gestartet werden. Die Kawasaki Z 1000 R von Bernd Kreuzer stammt aus dem Jahr 1983.  Nach zwei Rennen liegt Kreuzer nun in der Gesamtwertung auf Platz neun.

 

Bildunterschrift:

Mit seiner Kawasaki Z 1000 R fuhr Bernd Kreuzer auf der Rennstrecke in Tschechien zweimal auf Platz sieben.

 

 



 

 

CSBK-Masters-Series/German Road Racing/Art-Motor

 

29.4. bis 1.5.2011 24. Int. Halle-Saale-Schleife-Rennen

 

13. bis 15.5.2011 AMC Schleiz im Rahmen der Sidecar WM Lauf 1 und 2

 

11. bis 13.6.2011 54. Int. Fischereihafen-Rennen in  Bremerhaven

 

23. bis 26.6.2011 Festival Italia Oschersleben


16. bis 17.7.2011 Most Lauf 3 und 4


12. bis 14.8.2011 Speedweek Oschersleben Lauf 5 und 6

17. bis 18.9.2011 Lausitzring Lauf 7 und 8

 

22. bis 25.9.2011 Biketoberfest Oschersleben

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Hoffmann

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.